Larousse - Rezepte aus dem Wald

58338545

Neuer Artikel

Jean-Francois Mallet und der französische Herausgeber Larousse präsentieren mit „Rezepte aus dem Wald“ ein unvergleichliches Kochbuch für Jäger und Sammler, Hobbyköche und Feinschmecker.

Mehr Infos

36,00 €

inkl. MwSt.

- +

  • 240 Seiten
  • 1. Auflage 2016
  • Höhe 279 mm, Breite 184 mm
  • ISBN: 9783944297262

 
Mehr Infos

In diesem Buch finden sich Gerichte mit natürlichen Zutaten, internationale Klassiker und zeitgemäße Kreationen mit allen Zutaten, die der Wald uns schenkt: Von deftigen Spezialitäten mit Hase, Reh und Wildschwein, Fasan oder Wildente, über feine Pilz- und würzige Kräutergerichte, die nach Laub duften, bis hin zu verführerischen Süßspeisen mit Nüssen und Beeren. Holen Sie sich mit diesen über 100 stimmungsvoll bebilderten Rezepten die Aromen und viel Geschmack aus unseren reichen Wäldern direkt auf Ihren Tisch.

SALON (September 2016)
"Blättert man durch die Bilder der stimmungsvollen Landschaften und Rezepte, will man sofort losziehen in die Natur."

Thüringer Allgemeine (September 2016)
"Der Wald bietet viele Leckerbissen an - Mallet hat die schönsten Rezepte dafür zusammengestellt. Allesamt ohne großen Aufwand nachzukochen, allesamt lecker."

ELLE Decoration (September 2016)
"Inspirierend."

Aufs Land (September 2016)
"über 100 köstliche Gerichte mit allen Zutaten, die der Wald uns schenkt: Von Wild über Pilz bis hin zu Beeren. Wie das alles besonders gut schmeckt, steht in 'Rezepte aus dem Wald'.“

Rhein-Zeitung (September 2016)
"Jean- François Mallet holt Wildbret und Waldprodukte in die Alltagsküche zurück. Und liegt damit voll im Trend."

 
Technische Daten
Höhe279
Breite184
Gewicht1400
Seitenzahl240
Auflage1. Auflage 2016
 
Über den Autor

Jean-François Mallet

Jean-François Mallet

Jean-François Mallet absolvierte seine Ausbildung an der berühmten Kochschule Ecole Ferrandi, die er als Jahrgangsbester abschloss. Danach arbeitete er viele Jahre als Koch unter großen Küchenchefs wie Joël Robuchon oder Gaston Lenõtre, bevor er sich seiner zweiten Leidenschaft widmete: der Fotografie. Zunächst arbeitete er als Foto-Reporter, dann spezialisierte er sich auf Food-Fotografie. Alle Rezepte in seinem Buch ‚Hauptsache Gemüse’ hat er selbst entworfen, getestet und fotografiert.