Housekeeping-Management

9783875155167

Neuer Artikel

Kaum ein Managementsegment in der Hotellerie wurde in der Vergangenheit derart vernachlässigt wie das Housekeeping.

Mehr Infos

58,00 €

inkl. MwSt.
sofort lieferbar

- +

  • 344 Seiten
  • 2. Auflage
  • Hardcover - Höhe 245 mm, Breite 170 mm
  • Matthaes Verlag
  • ISBN: 9783875155167

 
Mehr Infos

Kaum ein Management-Segment in der Hotellerie wurde in der Vergangenheit derart vernachlässigt wie das Housekeeping. Darüber hinaus stellt heute die Organisationsstruktur eines modernen Hotels immer komplexere Anforderungen an den Executive Housekeeper: Als Manager einer für die Gästezufriedenheit enorm wichtigen Abteilung trägt er eine große Verantwortung. Nicht nur bei der Planung und Analyse der Personalkosten, sondern auch bei der Mitarbeiterführung ist betriebswirtschaftliches Fachwissen gefragt.

Das Fachbuch umfasst alle Aufgabenbereiche des Housekeepers - von der Personaleinsatzplanung über den Einsatz von Arbeitsablaufanalysen bis zur Budgetierung und Kostenkontrolle. Einen Schwerpunkt bilden die wichtigen Themen Outsourcing, Mitarbeiterführung und Mitarbeitertraining. Zahlreiche Checklisten und Formulare ergänzen die Darstellung und können im Arbeitsalltag effektiv eingesetzt werden.

 
Technische Daten
Höhe245
Breite170
Tiefe170 mm
Gewicht1120 g
Seitenzahl344
Auflage2. Auflage
AusstattungHardcover
 
Blick ins Buch

Leseprobe Modernes Housekeeping

Nachfolgend finden Sie einige Seiten aus dem Buch als PDF-Leseprobe

Blick ins Buch (767.78k)
 
Über den Autor

Edgar E. Schaetzing

Edgar E. Schaetzing

Edgar E. Schaetzing, Dipl.-oec. und Dipl.-Betriebswirt, ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Hospitality Management an der University of Applied Sciences München. Er ist Gründungsmitglied des Internationalen Instituts für Hotel & Restaurant Administration (IHRA-Institut e. V.) in Europa.
Als Seminartrainer engagiert er sich seit vielen Jahren erfolgreich in der Aus- und Fortbildung für das Management der Branche.
Schaetzing ist Autor zahlreicher Fachbücher für die Hotellerie und Gastronomie.


 
Blick ins Buch

Leseprobe Housekeeping-Management

Nachfolgend finden Sie einige Seiten aus dem Buch als PDF-Leseprobe

Download (767.78k)
 
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 11


1 Allgemeine Organisation 13

1.1.1 Wie man mit dem Handbuch arbeitet 15
1.1.2 Hinweis zum Anhang 17
1.2 Das Housekeeping aus Sicht der Unternehmensleitung 18
1.2.1 Managementaufgaben im Housekeeping 20
1.3 Integriertes Qualitätssicherungskonzept für Hotellerie und Gastronomie 29
1.4 Der Housekeeper als Marketingfaktor 36
1.5 Organisationsleitfaden Housekeeping 43
1.6 Stellenbeschreibung: Housekeeper (Qualitykeeper) 48


2 Reinigungs- und Wartungsverfahren 57
2.1 101 Ideen zur Organisation und Arbeitserleichterung im Bereich Housekeeping 59
2.2 Standardausstattungen 68
2.3 Feuer – Brandschutz im Hotel 70


3 Wäsche – Material – Geräteeinsatz 75
3.1 Energiesparmaßnahmen 77


4 Personaleinsatzplanung 83
4.1 Haupteinflussfaktoren für den Personalaufwand im Bereich Housekeeping 85
4.2 Einführung neuer Mitarbeiter 86
4.3 Mehr Flexibilität beim Personaleinsatz 91
4.3.1 Voraussetzungen und Methoden 91
4.4 Teilzeitkräfte 99
4.5 Personaloptimierung für den Beherbergungsbereich 101
4.6 Der optimale Dienstplan im Housekeeping 109
4.7 Elektronische Dienstplangestaltung 115
4.8 Optimale Personaleinsatzplanung anhand einer Fallstudie aus der Betriebsberatung 119
4.8.1 Situation 119
4.8.2 Problemstellung 120
4.8.3 Fragen aus der Praxis 121
4.8.4 Lösungsvorschläge 121


5 Mitarbeitertraining 127
5.1 Mitarbeitertraining in Hotellerie und Gastronomie 129
5.1.1 Die Voraussetzungen für erfolgreiches Training 130
5.1.2 Vier Basisinstrumente für erfolgreiches Mitarbeitertraining 135
5.2 Betriebliche Unterweisung 145
5.2.1 Vorbereitung des Ausbilders 147
5.2.2 4-Stufe-Methode 148
5.3 Weitere Hinweise zur betriebsinternen Mitarbeiterausbildung 153
5.4 Betriebsinterne Ausbildungsprogramme 155
5.5 Entwicklung von Trainingsprogrammen für das Housekeeping 160
5.6 Arbeitsablauftraining 172
5.6.1 Grundlagen 172
5.6.2 Ausarbeitung der Trainingsunterlagen 174
5.6.3 Vorbereitung des Mitarbeiters auf das Arbeitsablauftraining 188
5.6.4 Durchführung des Arbeitsablauftrainings 189


6 Personalführung 191
6.1 Anforderungen an eine Führungskraft 193
6.1.1 Die Grenzen der Führungstechnik 196
6.1.2 Die Bedürfnisse der Mitarbeiter am Arbeitsplatz 196
6.1.3 Wichtige Persönlichkeitseigenschaften einer Führungskraft 199
6.1.4 Führungsverhalten in Abhängigkeit von der Führungssituation 201
6.2 Qualitätsverbesserungen durch Quality Circles in Hotellerie und Gastronomie 203
6.2.1 Relative Qualität im Gastgewerbe 204
6.2.2 Grundlagen des Quality-Circle-Konzepts 206
6.3 Ideenmanagement als Führungsinstrument 210
6.3.1 Erfolgsfaktoren des Ideenmanagements 213
6.3.2 Missverstandenes Ideenmanagement 215
6.3.3 Kernaussagen zur Planung, Durchführung und Kontrolle des Ideenmanagements 216
6.4 Sind Ihre Mitarbeiter zufrieden? 219
6.4.1 Wie bestimmt man den Zufriedenheitsgrad der beschäftigten Mitarbeiter? 220
6.4.2 Zielsetzung und Zweck von Meinungsumfragen 220
6.4.3 Befragungsmethoden 221
6.4.4 Vorbereitungen und Voraussetzungen für die Mitarbeiterbefragung 221
6.5 Überprüfen Sie Ihren Motivationsstil 226
6.6 Management by Meetings 237
6.6.1 Erfolgreiche Mitarbeiterbesprechungen als Führungsmittel 237
6.7 Führungsverhalten 245
6.8 Kritik als Führungsmittel 250
6.9 Managen Sie Ihre Zeit? 254


7 Budgetierung und Kontrolle 257
7.1 Arbeitet Ihr Housekeeping produktiv? 259
7.1.1 Kann man Produktivität berechnen? 259
7.1.2 Kennzahlenauswertung – Housekeeping 261
7.1.3 10 Gründe für eine niedrigere Arbeitsproduktivität im Housekeeping 263
7.2 Management-Kennzahlenkatalog für den Beherbergungsbereich 264
7.3 Produktivität und Yield als Messgrößen für den Erfolg im Logisbereich 267
7.4 Qualitätssicherung im Beherbergungsbereich mit Zimmer-Checklisten 279
7.4.1 Checklisten im Beherbergungsbereich und Ihre Vorteile 279
7.4.2 Saubere Zimmer allein reichen nicht aus: Begeisterung und Gästetreue durch Betonung der Kernkompetenzen in Hotellerie und Gastronomie 291
7.4.3 Der Erlebniswert des Gastes als Gastwert 297
7.5 Was kostet Ihr Hotelzimmer? 297
7.5.1 Die Äquivalenzziffernmethode zur Lodgementkalkulation 297


8 Outsourcing 303
8.1 Allgemeine Überlegungen zum Outsourcing im Gastgewerbe 305
8.1.1 Outsourcing als Strategie 306
8.1.2 Möglichkeiten und Grenzen des Outsourcings 307
8.1.3 Misserfolgsfaktoren beim Outsourcing 307
8.2 Outsourcing-Entscheidungen im Housekeeping 309
8.3 Methodik des Outsourcing-Managements 310


Anhang – Formulare und Checklisten Housekeeping (Auswahl) 319
Anforderungsprofil – Executive Housekeeper 321
Checkliste: Tägliche Zimmerreinigung 322
Checkliste: Arbeitsablaufanalyse 323
Empfangs-Zimmerliste 324
Geschäftspolitische Richtlinie 325
Housekeeping-Zimmer-Report 326
Informationsdaten – Housekeeping 327
Kennzahlenauswertung – Housekeeping 328
Inventar-Blatt 329
Monatliche Prognose der Zimmerbelegung 330
Personal-Planungstabelle – Zimmerfrauen 331
Stärken-Schwächen-Profil Housekeeping (Organisation – Arbeitstechnik) 332
Stärken-Schwächen-Profil Housekeeping (Arbeitsklima und Verhalten) 335
Störungs-/Instandhaltungs-Meldung 338
Waren-Empfangsbescheinigung 339
Literaturverzeichnis 341
Stichwortverzeichnis 342

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

Kürzlich angesehen